Monatsarchiv: Mai 2012

Das Leben Anfang 20 – von Facebook, Geiern, Hipstern und anderen Schandtaten

Wenn du sagst du tust es nicht, lügst du.
Wer geiert denn nicht ? Kennste den ? Haste gelesen ? Schon gehört oder geliked ?
Ich weiss manchmal nicht, ob ich die inflationären Gedankenströme meiner werten Mitmenschen jetzt eher lustig oder traurig finden soll. Meistens nerven sie. Sie nerven erbärmlich.
Aber eigentlich unterhalten sie mich. Sie unterhalten mich sogar sehr gut.

Einer kennt einen und der ist gestorben, irgendwer hat wieder am Monatsanfang die komplette Kohle bei zalando gelassen, irgendwer will mich auch nach mehreren, kläglichen Versuchen das Unheil zu stoppen, zu Farmville einladen, jemand ist in einer Beziehung, einer zitiert Raptexte falsch über Hass und falsche Freunde obwohl jeder weiss dass er oder auch sie die größte Hure von allen ist, immer derselbe Depp teilt Fotos von 9gag die jeder schon kennt, wiederum gibt es da die Fraktion, die ständig versucht schlechte selfmade Fotos als “ Model pics “ zu verkaufen und sich in Likes und Kommentaren der eigenen Sippschaft wälzt, es gibt die Stänker, die Facebook viel zu Kommerz finden und trotzdem da sind weil sie genau wissen dass sie ohne einen Account vielleicht gerade noch im Bürgerverzeichnis ihrer Heimat existent sind und wenn man schon anders und soviel besser ist als der Rest – dann darf der Rest das auch wissen !

Ich bin Anfang 20. Alles hat angefangen mit Pokémon Karten – nein Diddl Blättern !
Ich durchlief das ganze Spektrum der Generation, die irgendwo zwischen 90ern und Jahrtausendwende klarkommen musste. Ich hatte nie eine originale Miss Sixty Jeans in der Ausführung flare nixie, ja genau die mit dem Reißverschluss am Arsch, hatte nichtmal diese hässlichen Puma Sneaker mit der Welle an der Seite und auch keine originalen Venice Treter mit der Lasche oben. Ich fand Brosis toll und Alexander Klaws doof. Ich habe mir immer ein Handy gewünscht aber nur ein Schlauchboot bekommen – true Story ! Meine heimliche Liebe fand mich … naja heute würde man sagen nerdy ? Ich war sogar mal Messdiener und habe Pullover mit Tiermotiven getragen – die weiten Dinger, nur fast so hässlich wie T-Shirts vom Stoppelmarkt.

Und ? Ich lebe immer noch. Es geht mir gut.

Und wen interessiert das ? Ich weiss nicht. Ich weiss wer das weiss. Du lieber Leser, weil du es gelesen hast. Und die ganzen werten Mitmenschen, die das miterlebt haben. Das weiss keine Chronik, kein “ Freund “ und “ öffentlich “ wusste es vor dem Artikel hier auch keiner.
Aber wie sieht das heute aus ? Heute weiss jeder wann ich keine Lust auf Schule habe, jeder weiss wenn ich wieder ein Foto in der Wunderbar geschossen habe oder ob ich mit Philipp essen war. Aber warum ? Ich weiss es selber nicht. Ich bin nicht frei von Trieben aber ich nehme mir das Wort heraus, dass ich sicher nicht der Typ bin der anderen hinterher rennt aber eine andere Beschreibung als “ ja alle machen das ? “ fällt mir zu der Thematik nicht ein. Das stört mich !
Es fühlt sich falsch an, über einen gewissen Zeitraum hinaus nicht irgendwas gepostet zu haben. Aber warum verdammt ? Was ist falsch daran ?!

Was ich heute getan habe ? Weltbewegendes ! Ich habe bis 14 Uhr gepennt, habe bis 16 mit Philipp asoziale Nachmittagssendungen geschaut und mich nicht geschämt. Ich war ungeschminkt und hatte dreckige, zerknitterte, weite Gammelklamotten an. So !
Als ich irgendwann angezogen und hergerichtet war, war ich tatsächlich noch mit Muttern bei Lidl um die Ecke einkaufen und habe den Rest des abends damit verbracht Süßigkeiten zu essen, via iPad bei Leuten via Facebook rumzuschnüffeln und habe nebenbei Homeshopping geguckt und mich köstlich über Dicke in viel zu engen Stützhöschen lustig gemacht. Sagenhaft oder ?
Ja das ist mein Leben. So kann es tatsachlich sein und so ist eures auch !
Aber wollen wir das ? Nein ! Wir sind lieber Eis essen, auf total überteuerten Partys, am Arsch der Welt, wir machen Mega Ausflüge nach Australien, treffen am Bahnhof irgendwelche total toll berühmten Leute, markieren tausende Freunde auf hässlich animierten Photoshopbildern, fotografieren unser Essen und lassen jeden wissen : ja verdammt, ich habe auch ein iPhone !

Wir finden Leute doof die “ gute Nacht “ Posten – würden es aber manchmal selber gern.
Wir finden doof wenn ein Künstler berühmt wird, den wir mal mochten als ihn noch kein Schwein kannte. Wir lachen über schlecht inszenierte Profilbilder und sind heimlich neidisch wenn irgendwer was von GOODLIFE posted. Wir liken etwas weil es 75 Leute vor uns getan, oder keiner es bisher zu unrecht nicht tat oder weil einer der 3 Likes wissen soll, dass wir auch geliked haben, oder weil man das halt eben liked wenn man denjenigen kennt oder oder oder …
Wir liken !
Scheißegal, es wird geliked basta ! Und werden wir nicht genügend geliked fühlen wir uns wertlos und das ist doof. Doof doof doof. Was ist das Leben schon wert wenn es keinen interessiert ?
Und genau da wären wir am Knackpunkt. Ob ich einen hässlichen Pullover mit Ponydruck anhatte hat genau 3 Sparten interessiert. Meine Mama die ihn toll fand, ich, der den scheisse fand weil Sparte 3, die Leute die mich gehänselt haben, den scheisse fanden. Punkt.
Heute sind wir aus oben schon erwähnten und unergründlichen Gründen dazu gezwungen uns öffentlich bewerten lassen und heutzutage sind es 541 Personen deren Meinung ich theoretisch bekommen könnte. 541 !!! Und damals kam ich mit 3 nicht mal klar.

Wo soll das hinführen ? Wo enden wir, wenn wir jetzt schon unzufrieden sind, wegen Dingen die wir tun ohne zu wissen warum eigentlich ?! Musik hören ist doof, weils jeder tut. In den Urlaub fahren ist scheisse weil irgendwer viel weiter weg ist, den Papst treffen ist doof weil irgendein Spast Lady Gaga die Hand geschüttelt hat, etwas liken ist doof weil dann liken es mindestens 5 Leute nach einem, die es niemals so würdig sind wie man selbst, nichts posten ist uncool und Opfer, ständig posten ist so uncool und Opfer, Ich habe nichts zu posten … Ich muss dringend Fotos herkriegen von irgendwelchen super mega Erlebnissen denn ich bin doch kein Idiot ohne Reallife !!!!! Ich will … Aber ich muss noch 64846293 Hauptmeldungen meiner Fünfhunderteinundvierzig “ Freunden “ lesen weil ich sonst das halbe Leben verpasse. Oh Gott ich weiss nicht mal mehr was ich anfangs schreiben wollte -,-

Und damit ihrs wisst meine lieben Freunde ! Es ist zwölf nach zwei Uhr nachts und mein Wecker klingelt um 6 und ich habe unförmige Bettschuhe an – für weitere Informationen bitte —> siehe Facebook

20120530-021348.jpg

Advertisements

2 Kommentare

Eingeordnet unter Mein Leben und ich, Uncategorized

Soso liebe Discountfreunde …

Wer heute nicht beim Discounter kauft ist ja fast schon ein bisschen doof … Wöchentlich gibts bei mir so einen Trolli Mix und heute habe ich mich spontan mal für die „billige/günstige“ Variante vom Lidl entschieden die sich unter dem Namen “ Sugarland Party Mix “ anbot. Sah dem “ original “ ziemlich ähnlich.

Also Tüte auf für den Geschmacksvergleich und … Wtf ?
Da hatte sich ein Gummi Burger in einen Originalen Trolli Behälter geschmuggelt … Mysteriös !
Geschmacklich tut sich da auch nicht viel … Lidl I like :)

20120529-202620.jpg

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Foodcorner, Mein Leben und ich, Uncategorized

Flohmarkt, beste Freundin, schwimmen mit dem Besten und Eis = perfekter Tag

Mal wieder ein kleiner Eintrag am Rande und der Beweis, dass ich mich auch wirklich vom Abistress erhole :)
Heute ging’s also mit Sara zum Flohmarkt und zwischen ein paar Frittenbuden, indischen Tingelständen und Plagiat…Ständen mit mysteriösen angeboten fand ich fürn Euro (!) diese klasse DVD :)

20120529-203226.jpg

Jep, Lola rennt ziert jetzt meine bescheidene aber auch kleine DVD Sammlung. Ich hab auch noch was anderes nettes gefunden aber das möchte ich aus Intimitätsgründen nicht verraten ;) dafür aber dass Sara sich breitschlagen lassen hat und an einem Tingelstand nicht nein sagen konnte zur ersten Bollywoodverfilmung – haha !
Auch ein Buch von Mario guaniluigio Puzo wechselte den Besitzer. Alles in einem waren wir doch recht zufrieden, auch wenn wir halb unter der Mittagssonne kapitulierten.

Also Erfrischung angesagt und das erste offizielle Eis bei Gino’s einverleibt. Sara blieb klassisch bei einem Eiscafé während ich mich mal wieder nicht entscheiden konnte und gleich alles nahm. Kniet nieder vor Zitrone, Melone und Mango ! Yummy !

20120529-204415.jpg

Für die Aufrechterhaltung dieser frische sorgte dann ein Besuch im HWB. Immerhin ein Anlass in die ganzen Bikinis ans Tageslicht zu kriegen, die ich mit der Zeit angehortet habe … Hier sehr ihr meine Wahl für den heutigen Tag bei der natürlich der halbe Liter Energy und was süßes für zwischendurch nicht fehlen darf ;)

20120529-204828.jpg

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Foodcorner, Mein Leben und ich, Uncategorized

Sommer !

Na endlich, es scheint konstant warm zu bleiben und taaadaaaa ich habe heute meine letzte Abiprüfung gehabt =}
Heißt ich habe wieder mehr Zeit zum bloggen und konnte auch mal die Sonne genießen anstatt drinnen vor meinen Büchern zu hocken. Wie angekündigt bleibe ich der diesjährigen Mode fern und hab wieder meine 50ths Sachen rausgekramt ;)

20120525-191823.jpg

20120525-191835.jpg

20120525-191904.jpg

20120525-191910.jpg

20120525-191917.jpg

20120525-191936.jpg

20120525-191947.jpg

20120525-191952.jpg

20120525-191959.jpg

20120525-192017.jpg

20120525-192032.jpg

20120525-192039.jpg

Famous hat sich auch die Ehre gegeben und sein Körbchen verlassen. Wer konnte ahnen, dass er zur Kampfratte mutiert ? :D

20120525-193802.jpg

20120525-193809.jpg

20120525-193816.jpg

20120525-193823.jpg

20120525-193830.jpg

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Famous&Potato, Mein Leben und ich, Mode, Uncategorized

Yummy Banana Erdbeer Galaxy Eis !

Wird mal wieder Zeit für was Erfrischendes oder ?
Hab was feines Schnelles für nebenbei und zwischendurch.

Man nehme 3 Bananen – wir haben uns Chiquitas gegönnt :)
Dazu dann Erdbeersaft.

20120525-200600.jpg

Die Bananen schälen, klein schneiden und pürieren. Wer hat gibt bisschen Zitronensaft dazu, dann wird die Banane nicht grau. Wer mag kann die Banane mit extra Zucker oder Honig süßen.

20120525-200936.jpg

20120525-200943.jpg

Ich hab extra Förmchen für Wassereis, man kann aber auch alles andere verwenden. ( was über geblieben ist wurde dank Tuuperware zu lecker Kratzeis). Zuerst immer die Banane einfüllen zu ca. 1/3 und vorsichtig bisschen Erdbeersaft nachgießen und schlussendlich bisschen Pürré drüber, dann gibt’s nen schönen Effekt und keine Matsche :D nach ca. 4-5 h ist das Eis im Kühlfach schon hart. Leeeeeecker !

20120525-201405.jpg

20120525-201412.jpg

20120525-201422.jpg

20120525-201429.jpg

20120525-201441.jpg

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Foodcorner, Mein Leben und ich, Uncategorized

The arkward moment when ….

20120523-002446.jpg

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Mein Leben und ich, Uncategorized

Famous kicks it like Beckham


Famous kicks it like Beckham a video by MFMLINV on Flickr.

Er hats halt drauf :)

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Crockstahzumjot – leider geil ?

20120519-175935.jpg

Wenn etwas gehyped wird – Dann dieser Burger !
Mc Donald’s rief auch dieses Jahr wieder auf, das Volk solle Burger bauen. Das tat es.
Neben den üblichen Dorfnoobs und Hobby-Adipösen, scheute auch mancher „Promi“ nicht die imaginäre Küche und als Finalist und heimlicher Favorit kam der “ Crockstahzumjot “ hervor.
Der Burger (kreeiert von den Future Facebook Legenden Rockstah, Cro und Ahzumjot) wird zwar eher durch eine mittelprächtige Tv-Werbung angepriesen aber wer Likes und Fans on mass hat, kann auch darauf getrost verzichten.

Kurze Nebenfrage : ist die Marketingabteilung bei Mecces langsam ideenfaul geworden oder liegt die Belegschaft immer noch lachend unterm Schreibtisch, seitdem der “ Fuck the diet “ Spot von Dudarfst on Air ist ? Mir fehlt da eindeutig der Witz und das gewisse etwas Panda …

Zum Burger : wie angepriesen mit Rucola, einer feurigen Tomaten Sauce, einer hellen Sauerrahm-Sauce, paniertem Hähnchenfleisch, Tomatenscheiben, Mozarella Käse und Schwarzwälder Schinken … Moment mal Schinken ?? Den suchten wir leider vergeblich …

20120519-180045.jpg

20120519-180115.jpg

20120519-220712.jpg
Zum Geschmack : nach ca. 15 Minuten warten im Mcdrive kam das gottgegebene Geschenk immerhin frisch und noch heiss in die Tüte. Das Baguette Brot war knackig und nicht pappig wie erwartet. Gegen unsere Vorstellung war das Hähnchen tatsächlich noch knackig und saftig im Biss und der Käse verlaufen. Die rote Tomatensauce wies auch eine gute Schärfe auf und obwohl wir in der Regel immer über Normstandard würzen und gerne mal ein paar Chilis mehr verwenden als gesund ist, hatten unsere geschundenen Zungen ihre Freude daran … In Kombination mit der hellen Sauce kam das ganz umso besser an. Leider waren, wie man unschwer erkennt, nur ein paar Fitzel Rucola zu finden und den Schinken suchte man auch beim letzen Bissen vergebens …

Fazit : Zwar fehlte uns der Schinken komplett und der versprochene Rucola äußerte sich nur als kleiner Farbtupfer, dennoch war der Geschmack eindeutig exzellent ! Die scharfe Sauce, das wirklich gut gelungene Fleisch und das ,zur Abwechslung mal qualitativ annehmbare Brot in dem das ganze präsentiert wurde, überzeugte ! Sollte die Geschichte mit dem Rucola ein unglücklicher Zufall gewesen sein, bitte ich darum diesen Burger in das übliche Programm aufzunehmen ! Den Schinken könnt ihr getrost weglassen, liebes Mecces-Team. Vielleicht kommt dann der Burger auch etwas angenehmer daher, wenn es um das Finanzielle geht. Sicher ist der Burger ein Klasse Exemplar, doch sind 4,59€ echt etwas happig für den Hunger zwischendurch …

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Foodcorner, Mein Leben und ich, Party, Tests und Tricks, Uncategorized

Mal wieder selbst Hand anlegen ;)

Der Sommer hat sich zwar temperaturmäßig verabschiedet aber dennoch werden einige, essentielle Vorbereitungen vorgenommen.
Leider gefällt mir die momentane Sommermode zu 99,8% nicht (!) und ich werde weiterhin auf Farbe und Kombinationen mit braun,beige und blau setzen. Immerhin habe ich ein ganz nettes Top bei C&A gefunden und für 9€ traute ich mich sogar an ein spontanes Experiment.

20120513-205037.jpg
Hier das Top, original Foto aus dem Onlinestore übrigens ;)

Ich habe ca. 3cm entlang der äußren Nähte bis kurz über meinen Beckenknochen geschnitten. Kurz vor Schnittende allerdings an die Naht heran. Hab dann direkt an der Naht auch bis zum letzten Punkt geschnitten und praktisch ein seeeeeehr langes Dreieck entfernt. Wer des Nähens mächtig ist, kann die Schnittkanten noch ketteln. Mir reichts aber so abgefucked.

Kombiniert mit nem passenden Bandeau-Bikini drunter schaut’s doch ganz nett aus. Gibt auch extra Bandeau-Stofftops aber die teilweise 15-20€ wollte ich mir sparen ….

20120516-213540.jpg

20120516-213555.jpg

20120516-213613.jpg

20120516-213636.jpg

20120516-213652.jpg

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Mein Leben und ich, Mode, Uncategorized

1.Mai mit den Jungens

20120502-223227.jpg

1.Mai – ein Fest der Prozente.
Ich trinke nicht. Nicht mal ein bisschen. Nicht mal Silvester.
Was also tun ? Etwas, das ich nüchtern kann. Fotos machen.
Bewaffnet mit meiner Kamera, stocknüchtern und als einziges Mädchen traute ich mich auf das heimische “ Vorsaufen “ bei Philipp und machte auf meiner Besoffski-Safari den ein oder anderen, seltenen Schnappschuss. Eine kleine, zensierte Auswahl seht ihr hier.
Bilder sagen mehr als Worte ;) und Rülpser, Peitschenhiebe, Glasbruch und KIZ Punchlines ..

20120502-214426.jpg

20120502-214435.jpg

20120502-214443.jpg

20120502-214450.jpg

20120502-214458.jpg

20120502-214507.jpg

20120502-215225.jpg

20120502-215232.jpg

20120502-215306.jpg

20120502-215315.jpg

20120502-215257.jpg

20120502-220807.jpg

20120502-220855.jpg

20120502-220905.jpg

20120502-220822.jpg

20120502-220935.jpg

20120502-220945.jpg

20120502-221039.jpg

20120502-221032.jpg

20120502-221119.jpg

20120502-221127.jpg

20120502-221136.jpg

20120502-221147.jpg

20120502-221155.jpg

20120502-221200.jpg

20120502-221237.jpg

20120502-221243.jpg

20120502-221851.jpg

20120502-221836.jpg

20120502-223029.jpg

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Mein Leben und ich, Party, Uncategorized