Trip nach Groningen – Tag 3

Tag 3 – Tag der Abreise.
Irgendwie hatte ich mich schon an das holländische Zuhause gewöhnt. Die Straßen und Städte waren soviel schöner und soviel belebter. Von allen Seiten kamen einem jederzeit Radfahrer entgegen , nichts besonderes aber so reges Treiben hat man in Vechta höchstens wenn an GAV, KST und ULF gleichzeitig 5 Stunden gegeben werden oder jemand sich versehentlich an den Feuermelder lehnt und alle in die Innenstadt flüchten – Pardon Abschied macht mich sentimental. Es wurde Zeit alle Sachen zusammenzupacken und tatsächlich den Hintern vom Sofa zu heben. Trügerisch boten die ganzen Einkaufstüten mehr Stauraum für das Gepäck, dass sich letzendlich aber trotzdem fast zur Decke im Auto staute. Aber eine Reise ist keine Reise, wenn man mit weniger geht als man kam. Dann wurde man entweder ausgeraubt, das Gepäck wurde von der Fluggesellschaft besser verstaut als man wollte oder im Hotel waren die Handtücher so ranzig, dass sie nicht mal zum Klauen taugten. Diese Regelung gilt aber nicht für Festivals und Camping Urlaub, da kann man meiner Erfahrung nach einfach alles dalassen, oder besser noch niederbrennen. Leider brennen schlammedurchtränkte Handtücher nicht und bei Rock am Ring interessiert es nach dem letzten Act keinen mehr und Brandstiftung ohne Schaulustige ist eben wie heimkommen ohne volle Taschen. Wie wir sehen, der Kreis schließt sich. Wo war ich stehengeblieben ?

Es hieß also die Heimreise anzutreten, und ich musste Abschied nehmen.

20111229-153245.jpg
Mach’s gut lieber Klodeckel mit Stacheldraht. Jeden Tag empfingst du uns so einladend ;)

20111229-154658.jpg

20111230-162036.jpg
Macht es gut, all ihr bunten Räder. Warum dekoriert niemand in Deutschland sein Rad ?! Und warum gibt’s hier niemanden mit der Vorliebe für Beach Cruiser wie mich ? :(

20111229-154815.jpg
Macht’s gut, all ihr “ Brommer“ und „Bromfiets„.

20111229-155109.jpg

20111229-155115.jpg
Macht’s gut, all ihr Katzen auf all den Fensterbänken und an allen Straßenecken.

20111230-162027.jpg
Und wer meint Holland taugt nur zum Buffen, hat deren Lebensmittelindustrie noch nicht lieben gelernt. Soviel Fressalien hab ich nichtmal ausm Italienurlaub mitgebracht. Für läppische 3,50€ ganze 10 Dosen Energy :D Für 83 Cent hab ich ne Super leckere, 750 ml Flasche Sweet Chili Sauce gefunden und für 73 Cent so coole Singleportionen Suppen. Das einzig „luxuriöse“ vom Preis her, waren die Minipizzen. Aber die sind ja nun wirklich herzallerliebst und haben die perfekte Größe für die Schule :) Ich werd aufjedenfall wieder mal nach Groningen fahren – und Mama hat auch Interesse am Auslandsshopping bekommen ;)

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Foodcorner, Mein Leben und ich, Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s