Wunderbar Disco 89 am 10.12.11

Also diesen Samstag mal wieder in der Wubse gelandet.
Leider hat sich mein Schatz den Fuß verknackst und ich musste das erste Mal seit Anfang der Zeitrechnung ohne ihn los. Gott sei Dank hatte ich aber Björn an meiner Seite. So eine männliche Begleitung hat sich später echt noch bezahlt gemacht bei dem Dorfpöbel – Papa hatte schließlich auch nonstop zutun ;)

20111211-171922.jpg

Nachdem ich mich mal wieder um die 7 mal umgezogen hatte, um doch Outfit numero Uno anzuziehen, entschied ich mich für meine neue Zara Kombi aus Hamburg. Inspiriert von der Coco Chanel Linie aus dem Sommer 2011, kombinierte ich meinen Taillenrock mit den 16 Sicherheitsnadeln (haha), hohe rote Heels, vintage Ohrringe in Gold mit Rot,meinen fetten Coco Klunkerring und meine Chanel Handtasche mit diesem Kettengedöns. Meine Haare drehte ich bisschen auf, damit meine Naturwellen bisschen zum Vorschein kamen und schlug alles über meine linke Schulter, Schleife rein – ferdisch. Zum Schluss meinen geliebten Manhattan Lippenstift drauf und auf die Augen lediglich Mascara und Eyeliner. Roter Nagellack sowieso und los konnte es gehen. Achja ! Hab zum Nikolaus wie jedes Jahr mein geliebtes „ Showtime “ Parfum bekommen von Kylie Minoque. Das packte ich mir auch ordentlich drauf ;)

20111211-171937.jpg

Wuba an sich war wie immer ganz cool. Leider tummelten sich ein paar mehr dieser jung gebliebenen Mitte 50er, die gerne mal kurzen Röcken hinterherschauen oder im Normalfall direkt Hand anlegen. Ich war ja schon bisschen angenervt und dann kam da so schnöseliger Typ an, der sich mal eben stumpf zu mir setzte während ich auf Björn wartete. Er war um die 24 schätze ich und brabbelte ziemlich unverständlich irgendwas auf Englisch und mir fiel nichts besseres ein als meine arroganteste Fresse zu ziehen und gewollt überheblich mit Recht gebrochenem Englisch zu erklären, dass ich doch “ very pissed off “ bin und gerne alleine sein möchte. Aufeinmal verzog er sein Gesicht zu einem riesen Hundeblick und sagt auf einmal gestochen scharf und verständlich, dass er dachte dass viel zu viele hübsche, deutsche Mädchen alleine rumsitzen würden und er denen Gesellschaft leisten will. Dann kam irgendwas, von wegen abweisende Art und kaltherzige Deutsche … Da tats mir dann irgendwie Leid. Falls du das hier liest, Mr. Englishman “ I am sorry for bad behavior “ ;)

20111211-171954.jpg

Durch das relativ gemischte Publikum, gabs auf der Tanzfläche ne Menge zu begucken. Ein bisschen Platz gemacht auf der Holzbank und ein bisschen verweilen mit Blick auf die Crowd. Immer wieder witzig zu beobachten, sind Gäste jenseits der 25, die gierig und wie kleine Kinder vorm Weihnachtsbaum, den Partyfotografen hinter her latschen und dann vor lauter Aufregung Grimassen ziehen und wild und unbeherrscht zugleich gestikulieren, während das heißersehnte Foto geknipst wird. Besonders an diesem Abend, gabs das zu Hauf und sorgte für allgemeine Erheiterung. Da wir ja nicht ganz anti Mainstream sein wollten, schlossen wir uns der Menge dann doch an und ließen uns ähnlich spektakulär ablichten. Ich tue jetzt mal so, als wäre meine riesen, unter Insidern als “ Pferdefresse “ bekannte, Schnute absichtlich etwas aus der Form geraten ;) Also ich finde ja, wir haben uns ganz gut angestellt beim ersten “ Extreme Face scratching “ und “ Showing Drink with Peace Symbol “ :D

20111211-203251.jpg

20111211-203416.jpg

20111211-203505.jpg

20111211-171946.jpg

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Mein Leben und ich, Party, Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s