Wuba Party 26.11.11

Endlich wieder Wochenende :)
Langsam wurd es echt mal Zeit, mein rotes Promod Kleid anzuziehen. Seit August hängts im Schrank und darf endlich ans Tageslicht. Leider ist der Schnitt etwas weit und trotz Größe 34, saß es etwas zu weit. Dank 5 Sicherheitsnadeln sitzt das Ganze jetzt schön tailliennah und wirft vom Rücken bis über den Po ganz passabel aussehnde Stoffbahnen. Da ca. 200 Wildeshausener angemeldet sind und ich eh erst kurz nach 1 den Laden entern werde, denke ich mal dass der Alkoholpegel fürs ungeschulte Augen meinen kleinen Do it Yourself Ausflug am Kleid vertuscht.

Hier seht ihr das Kleid, in seiner eigentlichen Form

20111126-194922.jpg

Dazu suchte ich dann vergeblich passende, rote Schuhe. Hatte zwei Paar die eindeutig zu Bordeaux waren uns selbst ein geliehendes Paar, haben nicht den gewünschten Ton gebracht. Blieb mir also nix anderes übrig, als auf schwarze High Heels umzusatteln und zu hoffen, dass sie sich mit meinen schwarzen Haaren irgendwie stimmig vereinen.
Makeup-mäßig blieb ich bei meiner üblichen Grundierung und benutzte ausnahmsweise keinen aufwändigen Lidschatten, weil rot dann gerne mal billig wirkt. Dafür gabs Mascara, einen einfachen Lidstrich und seit Monaten mal wieder falsche Wimpern von Essence. Finger- und Fußnägel wurden natürlich auch rot gestrichen. Ich gönnte mir sogar extra einen neuen Lippenstift von Manhattan :)

20111126-195603.jpg

20111126-195609.jpg
Manhattan xtreme Lipstick 43G und P2 last forever Nail Polish open your heart

Kleiner Tipp für Fake Wimpern : Den Kleber nach dem Auftragen kurz föhnen, damit er nicht mehr flüssig ist und besser am Lid haftet. Nachdem die Wimpern am Augenlid fixiert sind, die Wimpern vorsichtig in eine Wimpernzange führen und leicht festdrücken. Hält bei mir dann bombenfest und schön nah am Wimpernrand :D

20111129-154507.jpg

20111129-154524.jpg

Ich bin ganz happy, dass trotz der Hektik im Bad noch alles geklappt hat und sogar ein paar richtig schöne Aufnahmen geknipst wurden. Hier nochmal ein großer Dank an Peter, der mir die Schnappschüsse noch in original Qualität geschickt hat. Bin dir sehr sehr dankbar :)
Alles in einem war es wirklich ein gelungener Abend. Die Wunderbar trumpfte mit einer neuen, kleinen „Area“ auf, die sich Richtung Waldhof befand und sich mit eigenem DJ und Dancefloor richtig sehen lassen konnte. Die Gäste hats gefreut, schließlich war wieder mal volles Haus und in der Wuba selbst, konnte man teilweise keinen Schritt gehen oder musste sich einfach in die gewünschte Richtung mitschieben lassen vor lauter Menschenmasse. Kein Wunder, wo ich doch immer wieder was Neues an Inneneinrichtung entdecke und sich in Sachen Beleuchtung, Dekoration und Styling echt was getan hat. Stammgäste sprechen schon vom AlandoVechtas „. ;)

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Mein Leben und ich, Party, Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s